Lampenmontage richtig gemacht

Auch bei einer vermeintlich leichten Tätigkeit wie der Lampenmontage, müssen einige Sicherheitshinweise beachtet werden. Denn Arbeiten an der Elektrik erfordern immer grosse Sorgfalt. Korrekterweise heisst das, dass vor der Lampenmontage der Weg zuerst zum Sicherungskasten der Wohnung bzw. dem Zählerschrank eines Hauses, etwa in Birmensdorf, Enge, Kilchberg, Rüschlikon, Thalwil, Waldegg, Wiedikon oder Wollishofen führen muss. Hier finden sich die einzelnen Sicherungsautomaten für jeden Bereich oder Raum des Haushalts. Der Bereich, in dem man die Lampenmontage machen möchte, muss abgeschaltet werden. Fehlen entsprechende, meist breitere Sicherungshebel, ist es ratsamer, gleich den Schutzschalter der Sicherung umzulegen.

Vorbereitung vor der Lampenmontage

Vor der Lampenmontage an der Decke müssen zunächst einmal die alten Lampen demontiert werden. In der Regel befinden sich an dem Gehäuse der Deckenlampe zwei Sicherungsschrauben, die mit einem Kreuzschlitzschrauber herausgedreht und entfernt werden. Dabei daran denken, das Lampengehäuse immer gut festzuhalten, da ansonsten die Schwerkraft übernimmt und die Lampe auf die ihr eigene Weise entsorgt, was nicht so schön wäre bei der Lampenmontage. Ausserdem würde sich dies beim weiteren Vorgehen der Lampenmontage als unvorteilhaft erweisen, wenn sich der freie Fall auf die Verdrahtung der Lampe auswirkt. Die entsprechenden Leiter werden nach dem Lösen des Gehäuses von der Decke sichtbar. Sie sind über eine Lüsterklemme mit den Deckenkabeln verbunden. Die Drähte müssen zunächst abgetrennt werden, wofür der schmale Schlitzschrauber zum Einsatz kommt. Die Schrauben der Lüsterklemme werden nacheinander aufgedreht und die Drähte der Deckenkabel aus der Klemme herausgezogen. Jetzt ist die alte Deckenlampe vollständig abmontiert und kann zur Entsorgung in Birmensdorf, Enge, Kilchberg, Rüschlikon, Thalwil, Waldegg, Wiedikon oder Wollishofen gebracht werden, bevor es mit der Lampenmontage weiter geht.

Bei der Lampenmontage Kabel abkleben

Auch wenn die Gefahr des Wiedereinschaltens der Sicherungen durch Dritte im Haus oder der Wohnung in Birmensdorf, Enge, Kilchberg, Rüschlikon, Thalwil, Waldegg, Wiedikon oder Wollishofen gering ist, werden die freiliegenden Drähte der stromführenden Deckenkabel mit Isolierband verklebt. Mit den passend zugeschnittenen Klebestücken werden die Phase und der Nullleiter sorgsam bei der Lampenmontage abgeklebt. Danach kann auch die Halterung der alten Deckenlampe entfernt werden. Wieder reicht dazu ein einfacher Kreuzschlitzschrauber aus. Sind die Schrauben gelöst und ist die Halterung abgenommen, präsentiert sich die Decke endlich im Rohzustand. Der Weg ist bereitet, um die Lampenmontage durchführen zu können.

Weg frei für Lampenmontage

Nun ist der Weg frei und es kann mit der Lampenmontage begonnen werden. Passen bei der Lampenmontage die Bohrlöcher der alten Halterung nicht mit der neuen überein, so müssen neue Bohrlöcher gesetzt werden. Je nach Deckenbeschaffenheit der Wohnung in Birmensdorf, Enge, Kilchberg, Rüschlikon, Thalwil, Waldegg, Wiedikon oder Wollishofen kann dies durchaus anstrengend sein, wenn beispielsweise in Beton gebohrt werden muss. Beim Bohren ist darauf zu achten, dass nicht in die Stromleitungen gebohrt wird, denn sonst hat man bei der Lampenmontage gleich ein grosses Problem und man muss einen Elektriker in Birmensdorf, Enge, Kilchberg, Rüschlikon, Thalwil, Waldegg, Wiedikon oder Wollishofen suchen, der das wieder ausbessert. Ein erfahrener Handwerker aber wird wissen, dass er beim Bohren im Vorfeld der Lampenmontage vorsichtig sein muss. Wenn die neue Halterung dann angebracht ist, kann bei der Lampenmontage mit dem Stromanschluss der neuen Lampe begonnen werden. Dazu werden bei der Lampenmontage wieder die Kabel in die entsprechenden Anschlussstellen gesteckt. Bei der Lampenmontage ist es auch wichtig, dass auf die Erdung geachtet wird. Wenn das Verkabeln der Lampe abgeschlossen ist, bleibt nur noch, das Gehäuse über die neue Halterung an die Decke zu schrauben, und schon hängt die neue Zier an der Zimmerdecke. Doch funktioniert sie auch? Die Gewissheit kommt mit dem Strom. Sicherung umlegen, Lichtschalter ein und die Mission Lampenmontage war erfolgreich, wenn das Licht brennt.